Wunsch am Horizont | Aktuelles
Der Verein „Wunsch am Horizont e.V.“ wurde gegründet, um Menschen vor ihrem Tod einen speziellen, persönlichen Wunsch zu erfüllen oder Ange­hörige und Freunde dabei zu unter­stützen, diesen Wunsch zu real­isieren
Wunsch am Horizont, Verein,
53
archive,paged,category,category-aktuelle-mitteilungen,category-53,paged-3,category-paged-3,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
WaH+OGV 2016 (1)b

Spende vom Obst und Gartenbauverein Schöllkrippen

Den Erlös der ersten Gartentauschbörse des Obst und Gartenbauvereins Schöllkrippen durften einige Mitglieder unseres Vereins am 6.Juli in Empfang nehmen. 350 € kamen bei diesem Event zusammen.Vielen Dank!

Bei einem kleinen Umtrunk konnten wir zusätzlich von unserem Verein berichten.

 

my VR-FörderprogrammAbend -  Wunsch am Horizont

my VR- Förderpreis gewonnen!

Am 15. Juni haben wir unseren ersten Förderpreis in Höhe von 2000€ gewonnen. Wir werden mit diesem Preis unsere Benefiz – CD in einem professionellen Tonstudio aufnehmen und hoffentlich so den Förderpreis vervielfachen.

Vielen Dank my VR-Bank!

Mit einem Lied todkranken Menschen einen letzten Wunsch erfüllen

Chöre, Solisten und Instrumentalisten schenken uns ein Lied. Mit der CD möchten wir unsere Möglichkeiten der Wunscherfüllungen  festigen und auf uns Aufmerksam machen.

Die MGV Concordia 1896 Gunzenbach e.V., der gemischte Chor Westerngrund, der Sängerkranz Oberbessenbach 1921 e.V., der Männerchor Schimborn, La Capella und  Cantiamo, der Chor Joy Blankenbach , die Kinderchöre St. Cyriakus Mömbris und Westerngrund, die Solisten Frau Sandra Beck, Frau Uta Desch und  Herrn Martin Denk, Frau Wanda Jung und das Mandolinenorchester, Herr Christoph Kruyer  Klavier, Frau  Sonja Fiedler Harfe , An banna Schöllkrippen und der Musikverein 1966  Blankenbach e.V.haben  schon zugesichert, uns mit einem Lied zu unterstützen.

Sind Sie von unserer Idee begeistert und möchten Wunscherfüllungen todkranker Menschen mit ihrem Lied unterstützen, dann freuen wir uns auf ihren Anruf.

Übersetzer Peter Hermann, Barbara Amrhein-Krug, Bronnie Ware, Julia Albert

Treffen mit Bronnie Ware in München

Es war Julia Albert und Barbara Amrhein-Krug eine große Ehre, am 17.Mai in München persönlich mit der Autorin des Beststellers ” 5 Dinge,die Sterbende am meisten bereuen” zu sprechen.

Bronnie war sehr von unserem Verein berührt und hat uns  letzte Woche folgendes geschrieben:

“Wunsch am Horizont offer a heartfelt gift to dying people, helping them to transcend free of regret. They assist this process through their own conscious vision, compassion, love and their authenticity. It was a delight to meet you in munich. I send my love to you and your wonderful team.”

Auf dem Bild sehen Sie den Übersetzer Peter Hermann, Barbara Amrhein-Krug, Bronnie Ware, Julia Albert.

 

Segnung 2

Segnung unseres Wunschmobils

Am Freitag war es endlich soweit! Unser erstes, eigenes Wunschmobil wurde feierlich gesegnet.

Die Herren Pfarrer Christian Grebner und Thomas Schäfer segneten den weißen Mercedes Vito , der in den Monaten zuvor von den Auszubildenden der Fa. Kunzmann, Stockstadt Max Schellenberg und Anna Sievering in mehr als 100 Stunden zum Wunschmobil verwandelt wurde. Die Firma Visuelle Werbung in Alzenau beklebte den Krankenwagen.

Unsere Gäste wurden nach der Segnung mit Wildkräuterleckereien verwöhnt und erhielten zur Erinnerung dieses besonderen Tages von uns kleine Engel.

Vielen Dank der stellvertretenden Landrätin Frau Krohnen für die überbra chten Grußworte. Herrn Peter Winter, Herrn Mütze und Frau Fehlner für die Einladung nach München.

Das Wunschmobil wird genutzt, um Menschen, die noch einmal  einen besonderen Ort besuchen oder auch  ihren Lieblingsverein, Sänger… erleben möchten, kostenfrei und sicher zu befördern. Der Wagen verfügt über eine Liege und einen Rollstuhl.

Bei Wunscherfüllungen, die eine ärztliche Versorgung benötigen, werden wir einen Rettungsdienst in Anspruch nehmen.