Wunsch am Horizont | Segnung unseres Wunschmobils
Der Verein „Wunsch am Horizont e.V.“ wurde gegründet, um Menschen vor ihrem Tod einen speziellen, persönlichen Wunsch zu erfüllen oder Ange­hörige und Freunde dabei zu unter­stützen, diesen Wunsch zu real­isieren
Wunsch am Horizont, Verein,
21947
single,single-post,postid-21947,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
Segnung 2

Segnung unseres Wunschmobils

Am Freitag war es endlich soweit! Unser erstes, eigenes Wunschmobil wurde feierlich gesegnet.

Die Herren Pfarrer Christian Grebner und Thomas Schäfer segneten den weißen Mercedes Vito , der in den Monaten zuvor von den Auszubildenden der Fa. Kunzmann, Stockstadt Max Schellenberg und Anna Sievering in mehr als 100 Stunden zum Wunschmobil verwandelt wurde. Die Firma Visuelle Werbung in Alzenau beklebte den Krankenwagen.

Unsere Gäste wurden nach der Segnung mit Wildkräuterleckereien verwöhnt und erhielten zur Erinnerung dieses besonderen Tages von uns kleine Engel.

Vielen Dank der stellvertretenden Landrätin Frau Krohnen für die überbra chten Grußworte. Herrn Peter Winter, Herrn Mütze und Frau Fehlner für die Einladung nach München.

Das Wunschmobil wird genutzt, um Menschen, die noch einmal  einen besonderen Ort besuchen oder auch  ihren Lieblingsverein, Sänger… erleben möchten, kostenfrei und sicher zu befördern. Der Wagen verfügt über eine Liege und einen Rollstuhl.

Bei Wunscherfüllungen, die eine ärztliche Versorgung benötigen, werden wir einen Rettungsdienst in Anspruch nehmen.