Wunsch am Horizont | Erfüllte Wünsche
Der Verein „Wunsch am Horizont e.V.“ wurde gegründet, um Menschen vor ihrem Tod einen speziellen, persönlichen Wunsch zu erfüllen oder Ange­hörige und Freunde dabei zu unter­stützen, diesen Wunsch zu real­isieren
Wunsch am Horizont, Verein,
21710
page,page-id-21710,page-template,page-template-blog-masonry-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive

Oma sehen

diesen Wunsch erfüllten wir einer 33 jährigen Frau aus Neustadt an der Weinstraße. Ihre Oma lebend in Kirgisistan konnte nach Deutschland zu ihr reisen. Sie erlebten fünf gemeinsame Tage, bevor sie verstarb.

ihre Schwester zu sehen

diesen Wunsch erfüllten wir Frau V., 48 Jahre, aus Hamburg. Sie selbst ist nicht mehr reisefähig, somit ist der Wunsch, dass ihre Schwester – lebend in Chile – zu ihr kommen kann.

seinen elektrischer Rollstuhl mit ins Hospiz nehmen

diesen Wunsch erfüllten wir Herrn D. Das Sanitätshaus Krüger hat seinen elektrischen Rollstuhl von zu Hause in Aschaffenburg in das Hospiz nach Walldürn kostenfrei gefahren – vielen Dank für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung.

sich von seiner Mutter zu Hause verabschieden

diesen Wunsch erfüllten wir Herrn D., 57 Jahre, aus Walldürn. Er wollte seiner Mutter ersparen ihm  im Hospiz zu besuchen. Somit reiste Herr D. in seine häusliche Umgebung und hatte schöne Stunden zu Hause bei seiner Familie.

5T4A7019

Brautkleid (Hochzeit)

diesen Wunsch erfüllten wir Frau S., 44 Jahre, aus Rheinfeld. Das Brautkleid wurde probiert und ausgesucht. So konnte das große Fest – die Hochzeit – gefeiert werden

8f823bce-ae9c-4bd7-8845-5bba5c0441a9

Besuch einer größeren Kirche

diesen Wunsch erfüllten wir einer 65 jährigen Frau. Die Wallfahrtskirche Schmerlenbach nannte Sie uns. – ein etwas zu kurzes, erfülltes Leben -

597d48ad-2250-492d-936d-2f8a8134c2c4

Fahrt nach Kroatien – nach Hause – zum Sterben

diesen Wunsch erfüllten wir einem 73 jährigen Mann aus Aschaffenburg. Er hat viele Jahre in Deutschland gelebt und gearbeitet für seinen Alterswohnsitz in der Heimat. Dort leben seine Enkel, sein Sohn und Familie.

89e6e2b7-78db-4643-832d-b91e77b72e24

Fahrt zur Cousine nach Italien

“Mein Herz hüpft vor Freude” sagte er. Diesen Wunsch erfüllten wir einem 71 jährigen Mann. Mit seinen Lieben verbrachte er eine tolle Zeit.

sdr

Besuch im Luisenpark in Mannheim

diesen Wunsch erfüllten wir einer 82 jährigen Frau aus Hanau. An einem tollen Oktobertag verbrachte Sie mit ihren Lieben schöne Stunden im Luisenpark mit einem gemeinsamen Mittagessen.

mit Appel

ein Tablet für die Kommunikation

diesen Wunsch erfüllten wir Herrn P., 58 Jahre, aus Groß-Zimmern. Wegen seiner Krankheit kann Herr P. nicht sprechen. Das “Apple-Werkzeug” erleichtet ihm das Kommunizieren und sich mitzuteilen.

Gleitschirmflug

noch einmal Gleitschirmfliegen

diesen Wunsch erfüllten wir Herrn H. aus Fulda an einem tollen Augustwochenende. Mit dabei waren seine Familie und Freunde.

Manfred Claus

noch einmal nach Hause

diesen Wunsch erfüllten wir Herrn C., 68 Jahre, wohnend in Alzenau. Bei dieser Fahrt wurde Herr C. von seiner Familie begleitet.

7caddd5b-f67d-4d16-b6cb-ff88915b61db

noch einmal zu den Lilien

diesen Herzenswunsch haben wir einem Mann aus dem Raum Darmstadt beim ersten Heimspiel der Saison erfüllt. Gemeinsam mit seinem Bruder, seiner Hospizbegleiterin vom Ökumenischen Hospizverein vorderer Odenwald e.V. einem Palliativarzt und unseren Fahrern des Wunschmobils erlebte er bei herrlichem Wetter einen Sieg der Lilien. Besonderen Dank gilt dem Behindertenbeauftragten vom SV Darmstadt 1898 e.V.für die hilfreiche und verständnisvolle Unterstützung. Danke auch allen Spielern, die ihm die Hand geschüttelt haben!

IMG_3685

An der Abiturfeier des Enkels teilnehmen

Herr L. , 68 Jahre alt, aus dem Landkreis Miltenberg wollte an der Abiturfeier des Enkels teilnehmen. Gemeinsam mit einer Pflegekraft des SAPV-Teams Bayerischer Untermain haben wir den Herrn und seine Frau mit unserem Liegendtransport – Wunschmobil nach Aschaffenburg zur Feier gefahren. So konnte sich Herr L. während der doch lang andauerndenFeier einige Zeit im Wunschmobil ausruhen, um dann die Zeugnisübergabe mitzuerleben.Zuvor wurde noch gemeinsam mit der Ehefrau ein passendes Outfit für diesen besonderen Tag  gekauft.

9cf3eac3-e089-4adf-9db2-abfda402d886

Vom Kloster Engelberg, Großheubach ins Tal schauen

diesen Wunsch haben wir ebenfalls im Juni erfüllt. Gemeinsam mit seiner Frau, der Familie und einer Pflegekraft des Kursana besuchte Herr H., 81 Jahre, diesen Ort noch einmal. Mit unserem zweiten Wunschmobil konnten wir das Ehepaar, beide im Rollstuhl sitzend, sicher an den Herzensort der Kindheit fahren.

thumb_IMG_3823_1024

Noch einmal die beste Freundin in Berlin besuchen

Gerne erfüllten wir im Juni Frau B., einer 81jährigen Frau aus Hamburg, ihren letzten Herzenswunsch. Mit der Pflegekraft Fatou reiste Sie nach Berlin. Dort schwelgten die beiden Freundinnen in Erinnerungen an ihre lebenslange Freundschaft. Als Highlight besuchten sie gemeinsam ein Flötenkonzert bei den Musikfestspielen in Potsdam (siehe Bild).

44181159-4040-4995-ad29-5477b38ce3f7

Nach Hause in die Heimat

Ein 79 jähriger Mann, unheilbar an Krebs erkrankt, wollte in seine Heimat, um dort die letzten Lebensmonate zu verbringen. Gemeinsam mit einer Pflegekraft flog er von Hamburg nach Belgrad. Von dort aus ging es mit  einem Auto weiter in sein Heimatort. Einige Tage blieb die Pflegekraft noch bei ihm und seiner Verwandtschaft, dann flog sie wieder zurück nach Hamburg.